Alois Alzheimer

Eine BAGSO Information

Demenz, Straßenmalereien in Geldern, Foto Ute Boysen

Über die Krankheiten Alzheimer oder Demenz können wir uns mittlerweile ausreichend und intensiv informieren und dank der sozialen Netzwerke oder des Internets generell auch mit Fremden austauschen, Erfahrungen weitergeben oder Hilfestellungen erhalten. Wer aber war der Namensgeber für die Krankheit „Alzheim“?

Wie auch beim britischen Arzt James Parkinson die Krankheit „Parkinson“ nach ihm benannt wurde, so erfährt der deutsche Psychiater Alois Alzheimer (1864-1915) Anerkennung seiner medizinischen Forschungsleistungen nicht zuletzt durch die Krankheitsbezeichnung „Alzheimer/Alzheimersche Krankheit“. Als erster beschrieb dieser Mediziner anhand seiner stets geführten Notizen eine Demenzerkrankung und nannte sie „Die Krankheit des Vergessens“.

Über das Leben und Schaffen dieses Psychiaters finden Sie umfangreiches Informationsmaterial im Internet.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. würdigt Alois Alzheimer mit verschiedenen Beiträgen unter www.deutsche-alzheimer.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here