„Alter und Hitze – Tipps für ältere Menschen“

(Quelle: Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V.
(BAGSO)

Broschüre

Das Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart hat im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit ein Projekt zur „Prävention hitzebedingter Risiken bei älteren Menschen“ durchgeführt. Als ein Ergebnis dieses Projektes liegt nun die Broschüre „Alter und Hitze – Tipps für ältere Menschen“ vor, an der auch die BAGSO mitgewirkt hat. Darin erfahren ältere Menschen, welchen Risiken sie ausgesetzt sind und wie sie damit umgehen können. Auch Angehörige, Nachbarn und Freunde der Betroffenen erfahren hier, wie sie ältere Menschen bei Hitze unterstützen können. Die Broschüre kann von den Bildungsmodulen der Ludwig-Maximilians-Universität München kostenfrei heruntergeladen werden.

www.klinikum.uni-muenchen.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here