Bestrahlungen beendet

Nun ist auch diese Etappe beendet und ich bin wirklich erleichtert. Gestern erhielt ich die letzte Strahleneinheit. Im anschließenden Arzt-Gespräch wurden alle meine Fragen beantwortet und so gehe ich jetzt mit großer Freude daran, meinen Körper wieder fit zu machen. Die Chemos und die 25 Bestrahlungen waren für Körper und Seele gleichermaßen anstrengend. Doch diese Monate liegen nun hinter mir und ich freue mich wirklich und genieße jeden Tag neu.

Rehasport, gemäßigtes Fitnesstraining, Körper Entgiftung und Entschlackung, Lymphdrainage und Gewichtsänderung – all‘ das folgt nun Schritt für Schritt. Doch auch die fünf Jahre andauernde Einnahme eines Medikamentes steht noch vor mir. Wie immer gehe ich es positiv gestimmt an. Letztendlich dient alles dazu, mich wieder wirklich gesund zu machen, bzw. zu erhalten.

Wann ich wieder eine Frisur tragen werde, weiß ich noch nicht, denn bis jetzt tut sich auf meinem Kopf noch nicht viel… Auch einige meiner letzten verbliebenen Wimpern und Augenbrauen sind nun erstaunlicherweise nach und nach ausgefallen, was aber wohl eher nicht mehr unbedingt mit der Chemo zu tun hat. Wimpern und Brauen haben nur eine bestimmte Lebensdauer, bis sie ausfallen und neu heranwachsen. Dies wird hoffentlich solch‘ eine Phase sein. Ich warte sehnsüchtig darauf, dass meine Haare wieder wachsen! Die „Erna- und Tuchzeit“ ist über die Dauer gesehen nicht mehr sehr angenehm.

In erster Linie freue ich mich aber jetzt, die schwierigen letzten Monate hinter mir zu haben. Jetzt heißt es „…Krone richten, weitergehen“, denn aufgestanden bin ich schon. Liebe Grüße an alle meine Leserinnen und Leser! Eure Ute

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here