Blumen verschenken an Fremde

Der „Lonely Bouquet Day“

Rosen in einem kleinen Glas, Foto congerdesign auf pixabay

Sie haben richtig gelesen – verschenken Sie doch einfach einmal Blumen an völlig fremde Menschen. Doch nicht persönlich, sondern an diesem besonderen Tag, der sich „Lonely Bouquet Day“ nennt, ganz anders.

Es passiert nicht oft, aber es passiert – ein international schnell bekanntwerdender besonderer Tag, der über das Internet seinen großen Streukreis und seine Anerkennung findet – der „Lonely Bouquet Day“ (der „einsame Blumenstrauß Tag“). Ins Netz gestellt wurde diese schöne Idee nebst Mitmach-Aufruf erst im Jahr 2013, und zwar von der Amerikanerin Emily Avenson. Sie lebt in Belgien und pflegt einen ganz besonderen Blumengarten, in dem jeder Blumen selbst pflücken und mitnehmen darf, namens „Fleuropean“.

In erster Linie sind es die Floristen, die Blumenhändler oder Marktbeschicker, die kleine Sträußchen oder Gestecke in einfachen Behältnissen irgendwo abstellen und mit einer kleinen Notiz versehen zum Mitnehmen und Freuen animieren. Doch hat sich weltweit ebenfalls verbreitet, dass liebe Mitmenschen kleinste Sträußchen oder Gestecke in liebevoll dekorierten Gläschen oder Flaschen in ihrer Umgebung „aussetzen“, um einer völlig fremden Person eine Freude zu bereiten.

Steckt dann noch eine kleine persönlich formulierte Notiz an dem Glas, freut sich der Finder sicher erst recht. Und wenn Sie solch ein kleines Blumengeschenk finden und gar nicht selbst behalten wollen, dann reichen Sie es doch gerne weiter. An eine einsame alte Dame im Nachbarhaus, an ihre Lieblingsverkäuferin im Supermarkt oder an Ihre Sprechstundenhilfe, die immer so freundlich ist.

Unter dem Link https://www.pinterest.com/fleuropde/lonely-bouquet-day/ finden Sie zahlreiche Ideen und Anregungen, die von der Firma Fleurop als Fotosammlung zusammengestellt wurden.

Ich liebe diesen „neuen“ wunderbaren Tag des Blumen Verschenkens und freue mich über jeden, der mitmacht. Immer am letzten Sonntag im Juni findet diese Aktion statt – morgen ist es soweit!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here