Der Schornsteinfeger – Mythos und Realität

Und was bitte ist „de Sottje“?

Schornsteinfeger auf dem Dach, Foto Kakaket auf Pixabay

Vor einigen Tagen war er mal wieder bei uns, der schwarze Mann, der Schornsteinfeger. Mit einem gewinnenden Lächeln, schwarz gekleidet in seiner Arbeitstracht und freundlich anfragend, ob wir denn wohl Zeit hätten für seine Aufgaben. Und wann immer wir einen Schornsteinfeger sehen, lächeln wir zurück.

Warum ist das so? Warum verbinden wir diesen „Handwerker“ mit Freude und mit Glück? Warum verschenken wir zum Jahreswechsel kleinste Glücksklee-Töpfchen mit einem Schornsteinfeger-Stecker? Warum wollen viele Menschen sogar die schwarze Kleidung oder die glänzenden Knöpfe berühren? Kein anderer Berufsstand wird mit so viel Wohlwollen und Freude betrachtet wie der Schornsteinfeger. Aber warum? Ich war im Netz unterwegs, habe ein wenig geforscht und unseren Schornsteinfeger gefragt.

Der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks (Zentralinnungsverband) erklärt gut verständlich Begriffe wie „Feuerstätten Bescheid, Abgasverlustmessung oder Abgaswegeüberprüfung“. Wer sich für neue Heizmethoden interessiert oder Tabellen und Statistiken zu Überprüfungs- und Messfristen anschauen möchte, der ist hier richtig.

Geschichtlich gesehen sieht es dagegen so aus: Im späten Mittelalter bauten die Menschen ihre Hütten oder Häuschen und auch die Schornsteine überwiegend aus Holz. Eng beieinander standen die Wohnstätten, was durch die Baumaterialien bei einem Brand extrem gefährlich werden konnte. Und Feuerausbrüche durch Funkenflug waren in Dörfern und Städten gleichermaßen gefürchtet. In den anfangs trichterförmigen Essen (Rauchfangtrichter), die über offenen Feuerstätten angebracht waren, zog der Rauch und Qualm, der beim Verbrennen der oftmals feuchten Brennmaterialien entstand, durch den Schornstein hinaus ins Freie. Die Ablagerungen im Schornstein setzten sich aus Ruß und Flugasche zusammen und sorgten zunehmend für Verstopfungen mit teilweise verheerenden Folgen. Also mussten die Schornsteine regelmäßig gereinigt werden. Doch wer sollte diese Arbeiten erledigen? Und womit?

Unter dem Link https://maricopa1.wordpress.com/2011/02/10/climbing-boys-die-kleinen-schornsteinfeger-wider-willen/ (Ingos England – Blog) fand ich einen sehr interessanten Beitrag. Hier schreibt der Verfasser darüber, dass Kinder in England für die Schornsteinreinigung oder das Auskratzen des Schornsteins herangezogen wurden, die so genannten Climbing Boys. Was auch im weltbekannten Roman von Charles Dickens aus dem Jahr 1838 „Oliver Twist“ erwähnt wurde. Bis entsprechende Gerätschaften und Kaminkehrer Werkzeuge zur Verfügung standen, die es auch Erwachsenen ermöglichte Schornsteine zu reinigen, verging jedoch noch sehr viel Zeit.

Nichts desto trotz muss man sich vorstellen, dass es ein großes Glück darstellte, wenn der Schornstein wieder freigekratzt war. Die Angst und Sorge vor einem Feuer war damit für einige Zeit von den Bewohnern genommen. Glück also.

Und damit kommen wir zur heutigen Auffassung, dass uns der Schornsteinfeger Glück bringt. Die einen sagen, schon allein der Anblick und ein stummer Wunsch würden dieses Glück bescheren, andere wollen den schwarzen Anzug kurz berühren. Was immer es auch sein mag, Glaube versetzt Berge. Und so hat sich über die Jahrhunderte tatsächlich solch ein Mythos um den Schornsteinfeger erhalten können. Aberglaube nennt man alle Geschichten, die sich um Glücksbringer ranken. Aber wenn es sich um einen Aberglauben handelt, der so vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert – dann soll es so sein.

Ach übrigens: „De Sottje“ wird der Schornsteinfeger im Niederdeutschen, im Plattdeutschen genannt.

Altes Straßen-Kinder-Spiel:

Wer fürchtet sich vor’m schwarzen Mann?
Niemand!
Und wenn er kommt?
Dann laufen wir!

Und den Text des wohl schönsten Schornsteinfeger Liedes aus Walt Disney’s Filmklassiker „Mary Poppins“ – Chim Chim Cheree“ können Sie ins Deutsche übersetzt unter dem Link https://www.smule.com/song/disney-mery-poppins-chim-chim-cheree-deutsch-schornsteinfeger-karaoke-lyrics/6522431_6522431/arrangement anschauen. Viel Spaß.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here