„Der 50-Jährige, der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half“

Wie es weitergeht mit Göran Borg

Buchempfehlung

Coverfoto Der 50jährige, der seinen Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half, von Mikael Bergstrand, Coverfoto btb Verlag

Göran Borg, zurück im schwedischen Alltag, sehnt sich insgeheim zurück in seine „indische“ Zeit. Wieder zurückgefallen in alte Verhaltensmuster sucht er in der KVT (Kognitive Verhaltens-Therapie) erneut Hilfe. Gedanken an seinen indischen Freund Yogi und die anstehende Hochzeit, an Hanuman (hinduistische Gottheit der Freundschaft und Loyalität), oder Gerüche und Geräusche durchziehen seine Gedanken, unauslöschlich. Göran wird wieder zum Grübler.

Eine neue Männer-Freundschaft macht ihm schwer zu schaffen und zwingt ihn geradezu zur Flucht – nach Indien. Yogis Hochzeit verschiebt sich leider, Geldsorgen und familiäre Standesprobleme sind der Grund. Und dann soll Yogi mit einer Vollmacht ausgestattet entfernt in den Bergen eine Teeplantage kaufen. Doch der britische Verkäufer erweist sich nicht als Ehrenmann…

Was nun folgt sind Verwicklungen, Hindernisse größeren Ausmaßes und nicht vorhersehbare schwere Konflikte. Göran steht an Yogis Seite und erlebt Indien nun von einer anderen Seite. Was die schwedische Wirtschaftsministerin im Verlauf damit zu tun hat, wie Göran „die Kunst der höflichen Formulierungen“ lernt und die Stadt Darjeeling ein wichtiger Erfahrungsort für alle sein wird, das ahnt noch niemand.

Göran Borg lernt wieder einmal mehr die Tiefe der Freundschaft zu schätzen, macht sich ernsthafte Gedanken zu seinem Leben und beschließt radikale Veränderungen.

Liebe blog-Besucher(innen), auch dieser Band über den 50-Jährigen liest sich unterhaltsam und informativ, denn die Beschreibungen über die indischen Landschaften und Leute sind unschlagbar realistisch. Eingebettet in die Lebensgeschichte des Schweden Göran (Mr. Gora – denn die Inder können kein „ö“ aussprechen) wird dieses gewaltig große Land mit seinen verschiedensten Regionen und Religionen, den Lesern und Leserinnen wunderbar nahegebracht.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen dieses zweiten Buches über Göran Borg, den 50-Jährigen.

„Der 50-Jährige, der den Hintern nicht hochbekam,
bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half“
die Göran-Borg Romane (2)

Von Mikael Bergstrand
(Aus dem Schwedischen von Ursel Allenstein)
btb Verlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH München
ISBN 978-3-442-71584-8
www.btb-verlag.de
10,00 €

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here