Der Google-Übersetzer kann mehr!

Tipp für Ihren nächsten Urlaub

Smartphone mit verschiedenen App-Symbolen, Foto HeikoAl auf pixabay

Das waren noch Zeiten, als wir mit einem Wörterbuch im Gepäck in ferne Länder reisten und mühsam Wort für Wort zusammensuchten. Dann kamen flache digitale Übersetzungsgeräte auf den Markt und ein entsprechendes kartenähnliches Zubehör in der gewünschten Sprache wurde hinten in das Gerät gesteckt. Das war schon ein großer Vorteil, denn es ließ sich mit wenig Aufwand bedienen. Ganz abgesehen vom weitaus geringeren Gewicht des Gerätes zum Wörterbuch…

Und dann eroberte das Smartphone den Markt. Mit Einführung dieses Mobiltelefons und der zahllosen „Apps“, die wir großenteils kostenlos herunterladen (downloaden) können, wurde unser Alltag weiter und weiter bereichert. Und vor allem auch unser „Urlaubs-Alltag“. Denn hier gibt es schon seit langem den „Google-Übersetzer“. Was mich daran fasziniert ist in erster Linie natürlich der direkte problemlose Zugriff, wann immer, wo immer ich einen Begriff suche, übersetzen möchte oder auch Redewendungen in andere Sprachen zu bringen versuche.

Doch noch viel hilfreicher erscheint mir die Möglichkeit, im Ausland auch im Geschäft die Verpackungen, die Zeitungsberichte oder Bedienungsanleitungen mit dem „Google-Übersetzer“ in meine Muttersprache zu übersetzen. Habe ich Ihr Interesse geweckt, dies einmal auszuprobieren, gehen Sie wie folgt vor (Voraussetzung ist der Download der App auf Ihrem Smartphone):

  • Öffnen Sie die App „Google-Übersetzer“
  • Geben Sie mittels der kleinen Pfeiltaste die Ausgangssprache sowie die gewünschte Sprache ein
  • Tippen Sie das „Kamera-Symbol“ an
  • Halten Sie das Smartphone auf den gewünschten Text der Verpackung, des Zeitungsberichtes, der Anleitung usw.
  • Umgehend erscheint der Text in Ihrer Muttersprache
  • Tippen Sie „Übersetzung pausieren“ an und der Ausschnitt bleibt stehen
  • Tippen Sie „Übersetzung fortsetzen“ und Sie können fortfahren

Natürlich erfolgt das „Nachschlagen“ nach einem Wort sehr viel schneller, indem Sie wieder die Ausgangssprache und die gewünschte Sprache antippen und dann den Begriff mit der Tastatur eingeben. Sofort erscheint in der Zeile darunter das übersetzte Wort oder der angefragte Satz. Schneller geht es nicht.

Und obwohl ich kein Freund von „Google“ bin muss ich sagen, diese App hat mir schon sehr oft in vielen kleinen Urlaubsalltagsfragen geholfen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here