Die 2. Corona-Impfung

Nun ist es vollbracht! Meine fast 87jährige Mutter hat gestern ihre 2. Corona-Impfung erhalten und bestens vertragen. Vor drei Wochen erhielt sie die 1. Impfung. Wir befragten den Arzt nach möglichen Unverträglichkeiten oder Nebenwirkungen und erhielten die Auskunft, dass jüngere Leute eher betroffen sein könnten.

Corona Impfung, Foto torstensimon auf pixabay

Allein diese Worte ließen meine Mutter beruhigt in die Impfung gehen. Und auch jetzt zur 2. Impfung erstaunte mich ihre große Gelassenheit. “Wir haben in unserem Alter schon ganz andere Dinge erlebt”, meinte sie sowohl zum Arzt, als auch zur Mitarbeiterin im Impfzentrum Velen, die ihr die Impfung verabreichte. Meine Mutter ist nun froh und zufrieden, dass sie beide Impfungen so komplikationslos erleben konnte.

Wir haben Mutti einige Male in den Folgestunden angerufen und nachgefragt, wie sie sich fühle. Stets lautete die Antwort “alles bestens, es geht mir gut und ich merke nichts”.

An dieser Stelle möchte ich erneut die große Kompetenz, die hervorragende Organisation und die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Teams dort im Impfzentrum Velen hervorheben! Auch dieses Mal hat der gesamte Vorgang einschließlich anschließender 20minütiger Ruhezeit nur 35 Minuten gedauert!

Wir bedanken uns und wünschen allen noch nicht Geimpften aus der Region die gleichen guten Erfahrungen und alles Gute.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here