Jahresausklang in Berlin

Berliner Dom und Alex im Hintergrund, Foto Ute Boysen

Weihnachten lag hinter uns und mit dem Fest die Familienfeiern, das Essen, die Aktivitäten der Feiertage. Und dann handelten wir spontan und reisten nach Berlin, meiner erklärten Lieblingsstadt. Es war wieder wunderbar lebendig, abenteuerlich, aufregend, ja auch hektisch, verbunden mit unzähligen Touristen aus Nah und Fern und einem Sprachenwirrwarr ohne Ende. Kurz – es war wunderschön.

Berlin Gendarmenmarkt, Foto Ute Boysen

Wer sich zwischen den Feiertagen zwei bis drei Tage völlig abseilen möchte vom Alltag oder den Verpflichtungen, wer völlig andere Aktivitäten und Lebendigkeit sucht – der sollte unbedingt nach Berlin reisen. Ganz davon abgesehen, dass niemals alle Museen und Ausstellungen besucht werden können, weil die Zeit niemals reicht. Auch Musicals, Theaterbesuche, Konzerte – Café-Besuche – Sie müssen wieder und wieder kommen in unsere Metropole, um all‘ das wahrnehmen zu können, was diese Stadt bietet.

Berlin, Kunsthandwerk Berlin Decor, Bemalte Fliesen, Foto Ute Boysen

Wir haben drei Tage gefüllt mit vielen gelaufenen Kilometern, noch mehr zurückgelegten U-Bahn-Strecken, leckerem Essen und den Besuchen verschiedener Weihnachtsmärkte, die hier in dieser Stadt bis in den Januar hinein reichen und absolut sehenswert sind. Besonders empfehlenswert ist der Weihnachtsmarkt am Gendarmen Markt mit seiner großen Weihnachtshalle voller Kunsthandwerks-Angebote und hörenswerter Life Musik.

Berlin, Kunsthandwerk Eyellusion Adventure, Kaleidoscope und antike Navigationsinstrumente, Foto Ute Boysen

Vielfach besucht und fotografiert erstrahlte das Sony-Center am Potsdamer Platz im Innenbereich mit wechselnden Farbspielen. Das KaDeWe (Kaufhaus des Westens) auf der Tauentzienstraße (Verlängerung des Ku’damms über die Gedächtniskirche hinaus) konnte die Besucherströme kaum noch fassen, denn wie jedes Jahr wieder lockte die herrliche Präsentation der Weihnachtsartikel. Was machte es da schon aus, dass wir Weihnachten gerade erst hinter uns gelassen hatten.

Weihnachts-Aufbau im KaDeWe Berlin, Foto Ute Boysen

Alles in allem waren auch dieses Mal wieder die drei Tage Berlin eine wahre Freude. Silvester feierten wir wieder zu Hause im Kreise der Familie.

Chinesische Katze, Glück verheißend, Dekoration im KaDeWe Berlin, Foto Ute Boysen

Doch eins steht bereits heute fest: eine Silvesternacht vor dem Brandenburger Tor werden wir noch einmal wieder besuchen, denn das haben wir vor einigen Jahren miterlebt und es als einzigartig empfunden! Die diesjährigen Jahresausklangstage in Berlin konnten wir voll und ganz genießen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here