„Kennense noch Blümchenkaffee“?

Buchtipp, Coverfoto Kennense noch Blümchenkaffee von Renate Bergmann, Foto Rowohlt Verlag

Neues von der Online-Omi

Renate Bergmann, Online-Omi und älter als 80 Jahre, verfasst eine Art Wörterbuch für ihre Enkel über Begriffe von Anno Dazumal, damit Gespräche zwischen Jung und Alt zustande kommen und einer den anderen versteht.

Was sich erst einmal seltsam anhört, hat einen tiefen Hintergrund. Denn allzu oft werden die Älteren gebeten, die aktuelle Jugendsprache zu verstehen… Aber wie ist es umgekehrt? Genau – und deshalb führt die Seniorin anhand dieser Begriffs-Erklärungen die Leser fast schon „back to the roots“ (zurück zu den Wurzeln) einer Alltags- und Umgangssprache lange vergangener Zeit.

Von „Aussteuertruhe“ über „Notgroschen“ bis hin zur „Zugehfrau“ erklärt Renate Bergmann in der ihr eigenen Sprache diese alten Wörter. Erinnerungen an den „Radio Reiseruf“ werden geweckt. „Sammeltassen“ fallen uns nach dem Lesen dieses liebenswerten Büchleins auf den Flohmärkten wieder verstärkt in den Blick und was „Tangostrippen“ sind…. das beschreibt die Seniorin in ihrer unnachahmlichen „Wissense-Ausdrucksweise“.

Ach ja, was „Sendeschluss und Testbild“ mit der Geburtenrate zu tun haben, davon erzählt sie kurz und bündig in zwei Sätzen.

Schmunzeln Sie auch in diesem Büchlein im Handtaschenformat wieder über das, was Renate Bergmann, die Online-Omi so alles von sich gibt.

„Kennense noch Blümchenkaffee“
von Renate Bergmann
Rowohlt Taschenbuch Verlag
ISBN 978 3 499 29074 9
8,00 €
https://www.rowohlt.de/

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here