“Was bisher geschah”

in meinen letzten drei Monaten

So wie viele Serien-Folgen beginnen, um die Zuschauer auf den richtigen Stand der Dinge zu bringen, so fiel mir diese Überschrift mit einem kleinen humorvollen Lächeln auch für meine persönlichen Informationen ein.

Die 2. Corona – Impfung

Mein Mann und ich haben die 2. Impfung erhalten und ohne Nebenwirkungen oder Begleiterscheinungen gut vertragen. Ein wenig Müdigkeit – das war alles.

Unsere Städtetour in Andalusien

Cordoba stand auf dem Plan und nachdem wir Cadiz, Jerez und Sevilla besucht hatten ging es weiter zu dieser erlebnisreichen Großstadt. Der Reisebericht darüber folgt.

Andalusien mit Kindern und Enkelkindern

Wir genossen unter Einhaltung aller hygienischen Anordnungen, Maskenpflicht und Abstandhalten wunderbare Wochen mit unseren Kindern und Enkelkindern in Andalusien. Und ja – die Zeit arbeitet für uns, wie ich schon als junge Mutter von drei Kindern früher immer sagte. Von Jahr zu Jahr wird es mit den Kindern einfacher. So machen wir auch jetzt wieder die Erfahrungen mit den vier Enkelkindern.

Zweiter Sevilla-Besuch

Und weil es uns so unglaublich gut gefallen hatte in Sevilla, haben wir noch einmal drei Tage dort verbracht und uns die Sehenswürdigkeiten angeschaut, die wir beim ersten Besuch zeitlich gar nicht schaffen konnten. Ein Bericht darüber folgt.

Meine Gesundheit

Leider ging es mir zwischenzeitlich nicht gut. Mein Blutdruck steigt und steigt. Egal, ob ich es ruhiger angehen lasse oder mich viel bewege. Ob ich schwere körperliche Gartenarbeiten erledige oder ruhig herumsitze und Bücher lese – der Durchschnittswert liegt bei 150 und ist einfach zu hoch. Derzeit versuchen wir eine neue Medikamenten-Einstellung.

Kopfschmerzen seit rund zwei Monaten, Schwindel auch nachts seit vier Wochen, Schulter- und Nackenschmerzen, Arm-Beschwerden…. Also wirklich, ich bin zwar 65, aber abbauen möchte ich noch lange nicht! Und so beginnt eine Zeit der Untersuchungen und Fragezeichen.

Der Schwindel wurde durch den Hals-Nasen-Ohrenarzt direkt nach Schilderung der Symptome erkannt. Mit ganz speziellen Übungen, die ich 3 x täglich durchführen muss und gleichzeitiger Einnahme eines Medikamentes soll es innerhalb von zwei bis drei Wochen vorüber sein. Leider ist es das nicht und ein weiterer Termin steht an.

Mein erneutes Vorstellen in der Universitätsklinik Bochum habe ich nun auch erledigt. Die Narben der Brust-Operation sind sehr gut verheilt. Die Beschwerden in der rechten Achsel und Schmerzen im Arm könnten auch orthopädischen Ursprungs sein. Aus diesem Grund steht also ein Besuch bei diesem Facharzt an, leider erst Ende November.

Und sonst?

Mein Humor ist zurück, ich freue mich trotz allem, dass es mir wieder ganz gut geht und wir sind mit der Familie gut beschäftigt. Der nächste Kurzurlaub steht an, wir befinden uns in meiner liebsten Jahreszeit und dann ist schon bald die Adventszeit da!

Doch nun beginne ich erst einmal wieder mit meinem Blog und ich freue mich darauf!

Vielleicht mag mir Jemand eine E-Mail schreiben, statt die Kommentarfunktion unter den Berichten zu nutzen? Ich würde mich wirklich sehr freuen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here