Zahnbürsten – Hygiene

Zahnbürste, Foto Maren Beßler_pixelio.de

Tipp

Natürlich sind Zahnbürsten in der Regel heutzutage nicht mehr sehr teuer. Folgt man allerdings so manchem Hygienetipp, dann sollten wir regelmäßig alle vier Wochen unsere Zahnbürste austauschen. Kommt eine Erkältung oder eine andere ansteckende Krankheit hinzu, sollte die Bürste wieder direkt in den Mülleimer wandern.

Es gibt jedoch auch teurere Modelle, spezielle Zahnbürsten, die sogar bestellt werden müssen oder Spezialprodukte vom Zahnarzt empfohlen. Oder aber Sie sind nicht allein in Ihrem Haushalt und haben Kinder, Enkelkinder oder andere Mitbewohner. Gleich mehrere Zahnbürsten regelmäßig neu anzuschaffen kann schon ins Geld gehen.

Doch ein kleiner Tipp hilft in zweierlei Hinsicht. 1. handelt es sich um eine preiswerte Alternative und 2. folgen wir der Hygienepflicht.

So benötigen Sie lediglich weißen Haushaltsessig. Für die wöchentliche Reinigung legen sie Ihre Zahnbürste für einige Stunden in eine kleine Schüssel, füllen Wasser und Essig hinein und lassen die Bürste einweichen. Anschließend spülen Sie die Zahnbürste gut aus – fertig.

Einmal im Monat dagegen können Sie noch mehr für die Hygiene der Zahnbürste tun, denn dafür legen Sie diese für wenige Augenblicke in kochendes Wasser, welchem auch hierfür wieder ein guter Schuss weißer Essig zugegeben wurde.

Ausspülen – fertig. Auf diese Art und Weise erhalten Sie Ihre Zahnbürste um einige Zeit länger frisch und hygienisch für die tägliche Pflege.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here